Von der Existenzgründung zur Unternehmensführung mit TOPSIM – Startup

Existenzgründer entwickeln innovative Produkte und beleben den Arbeitsmarkt, den Wettbewerb sowie die Gesellschaft. Doch der Weg in die Selbständigkeit ist nicht einfach, da für eine erfolgreiche Gründung viele Faktoren zu beachten sind. Das Planspiel TOPSIM – Startup ermöglicht es den Teilnehmern, risikolos die typischen Schritte bei der Unternehmensgründung zu durchlaufen und das eigene Unternehmen zu managen. Was diese Simulation ausmacht, haben wir für Sie in diesem Beitrag zusammengefasst.

Worum geht es bei TOPSIM – Startup?

Im Planspiel TOPSIM – Startup wird die Unternehmensgründung am Beispiel einer Manufaktur für Surfbretter simuliert. Im Vergleich zu den anderen TOPSIM – Planspielen erleben die Teilnehmer zunächst die Phasen der Existenzgründung:

  1. Ideenfindung und Entwicklung eines Geschäftsmodells
  2. Erstellung eines Businessplans
  3. Verhandlung mit Investoren über die Finanzierung

Bei der Entwicklung des Geschäftsmodells und der Erstellung des Businessplans erhalten die Teilnehmer Unterstützung durch das Businessplan-Tool und die neu entwickelte Recherche-Plattform „Startup Web“. Auf Basis dessen gilt es dann die Investoren mit der eigenen Geschäftsidee zu überzeugen und sich damit das notwendige Kapital zu sichern. Erst im Anschluss an die Gründungsphase schlüpfen die Teilnehmer in die Rolle der Geschäftsführung und können den Erfolg Ihres Geschäftsmodells und der zuvor definierten Strategie am Markt überprüfen.

Wie kann TOPSIM – Startup am besten eingesetzt werden?

Neben dem Planspiel TOPSIM – easyManagement gehört TOPSIM – Startup zu den Unternehmenssimulationen, die Grundkenntnisse des betriebswirtschaftlichen Handelns vermitteln. Damit ist es für Einführungsveranstaltungen im Rahmen von Bachelor- und Masterstudiengängen aller Studienrichtungen, betriebswirtschaftliche Grundlagenseminare und für Gründungsinteressierte bestens geeignet. Das Gründungsplanspiel kann sowohl semesterbegleitend als auch in Blockveranstaltungen eingesetzt werden.

Welche Lerninhalte werden bei TOPSIM – Startup behandelt?

Mit dem Einsteiger-Planspiel werden die Grundlagen der Existenzgründung und der Betriebswirtschaftslehre trainiert:

TOPSIM – Startup: Lerninhalte

Sie möchten mehr zu TOPSIM – Startup erfahren? Die Kurzbeschreibung des Planspiels können Sie hier als PDF downloaden.

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Die BHAK BHAS Stegersbach bietet für ihre Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Lerneinheit: Mit STARTUP entwickelte die Schule ein ganz eigenes Unterrichtsfach, um grundlegende, handfeste Einblicke ist das Geschäftsleben zu bekommen und unternehmerisches Denken zu fördern. Mario Zartl, der Initiator und Leiter des Programms, erklärt uns, wie das Planspiel TOPSIM – Startup einen Beitrag leistet.

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel, vertreten durch Ann-Christin Schweers, hat gemeinsam mit den Lehrenden der Max-Planck-Schule eine Alternative für das Praktikum gefunden: TOPSIM – easyManagement. Mit diesem Planspiel konnten die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse trotz Homeschooling einen realistischen Einblick in die Wirtschaft und deren Abläufe bekommen.

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Unternehmensführung und Decision Making – im Rahmen verschiedener Seminare für Studierende der Hochschule München (HM) setzen die Professoren Prof. Dr. Christian Greiner, Prof. Dr. Dominik Hammer und Prof. Dr. Thomas Peisl TOPSIM – Going Global ein. In diesem Artikel erklären wir, warum dieses Seminar hoch oben in den Bergen durchgeführt wird.