Rückblick: SAGSAGA-Netzwerktreffen in Tutzing

Von 2.-4. Februar fand in Tutzing das SAGSAGA Netzwerktreffen zu dem Thema “Planspiele der Zukunft – (Politik-)Simulationen in der digitalisierten Welt” statt. Bei der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über das Thema Digitalisierung und deren Einfluss auf die Planspielmethodik auszutauschen. Mit unserem Whitepaper zum Thema Digitalisierung waren wir mit einem Expertenvortrag von unserem Projektmanager Janne Kleinhans vor Ort.

Was ist die SAGSAGA?

Die SAGSAGA-Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, erfahrungsorientierte Lehr- und Lernformen zu fördern. Der Verein ist ein Verbindungsglied zwischen der Wissenschaft, den Entwicklern von Planspielen und Planspielanwendern.

Worum ging es bei dem Netzwerktreffen?

Das Netzwerktreffen richtete sich an alle Planspielanwender und -interessierte sowie an diejenigen, die sich über den Einfluss der Digitalisierung auf unsere Lebens- und Arbeitswelt informieren möchten. Im Mittelpunkt stand bei der Veranstaltung die Frage, wie sich der digitale Wandel auf die Planspielmethode auswirkt und wie Unternehmensplanspiele in Zukunft dementsprechend gestaltet werden können.

In seinem Vortrag stellte Janne Kleinhans die vier Bausteine der digitalen Transformation vor und erklärte, wie Management Simulationen Unternehmen bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen der Digitalisierung unterstützen können.

 

Bausteine der digitalen Transformation

 

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren? Die vollständige Präsentation von Janne Kleinhans können Sie hier als PDF downloaden.

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Die BHAK BHAS Stegersbach bietet für ihre Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Lerneinheit: Mit STARTUP entwickelte die Schule ein ganz eigenes Unterrichtsfach, um grundlegende, handfeste Einblicke ist das Geschäftsleben zu bekommen und unternehmerisches Denken zu fördern. Mario Zartl, der Initiator und Leiter des Programms, erklärt uns, wie das Planspiel TOPSIM – Startup einen Beitrag leistet.

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel, vertreten durch Ann-Christin Schweers, hat gemeinsam mit den Lehrenden der Max-Planck-Schule eine Alternative für das Praktikum gefunden: TOPSIM – easyManagement. Mit diesem Planspiel konnten die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse trotz Homeschooling einen realistischen Einblick in die Wirtschaft und deren Abläufe bekommen.

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Unternehmensführung und Decision Making – im Rahmen verschiedener Seminare für Studierende der Hochschule München (HM) setzen die Professoren Prof. Dr. Christian Greiner, Prof. Dr. Dominik Hammer und Prof. Dr. Thomas Peisl TOPSIM – Going Global ein. In diesem Artikel erklären wir, warum dieses Seminar hoch oben in den Bergen durchgeführt wird.