TOPSIM – Going Global

Die Management Simulation bildet sechs Wirtschaftsräume mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen ab. In der Rolle der Unternehmensführung eines Waschmaschinenherstellers agieren die Teilnehmer zu Beginn ausschließlich in ihrer Heimatregion. Bald jedoch rückt die Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit in den Mittelpunkt. Im Rahmen dieses „Going Global“-Prozesses müssen zunächst Chancen und Risiken von neuen Märkten, sowie Stärken und Schwächen des Unternehmens identifiziert und bewertet werden. Im Anschluss an die Markteintrittsentscheidung stehen die Teilnehmer vor der Aufgabe, entsprechende Marktbearbeitungsstrategien auszuarbeiten und in Ihren Entscheidungen umzusetzen.

 

Lerninhalteƒ

Aus dem Bereich: Internationales, strategisches Management

  • Unternehmensleitbild (Vision, Mission, Zielbildung)
  • Expansionsentscheidung (Marktbarrieren, Markteintrittsformen und Markterschließung) 
  • Strategisches Marketing (Konkurrenzanalyse, Marketing-Mix, Produktlebenszyklen, Corporate Identity)
  • Internationaler Marketing-Mix
  • Personalplanung, Produktivität und Fluktuation
  • Beschaffungsmanagement (Make-or-Buy Decision, Global Sourcing, Lieferprioritäten)
  • Auslastungsplanung
  • Investitionsplanung
  • Finanz- und Rechnungswesen (Kostenrechnung, 
  • Break-Even-Analyse, Finanzplanung, Bilanz, GuV, Cash-Flow Statement und Kennzahlensysteme)

 

Einsatzbereiche

  • Fortgeschrittene Bachelorstudiengänge der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschafsingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Internationale Betriebswirtschaft (ab 5. Semester Bachelor)
  • Master- und MBA Studiengänge
  • Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung

 

 

Komplexität: mittel/schwer

Blended Learning durch Verfügbarkeit über die TOPSIM – Cloud möglich

Sprachen: deutsch, englisch