TOPSIM on Demand – Business Challenge im internationalen Online-Einsatz an der Hochschule Offenburg

Der diesjährige Batch des Programms International Business Consulting der Hochschule Offenburg musste aufgrund der Corona-Pandemie gänzlich online stattfinden. Prof. Dr. Fischer suchte nach einer passgenauen Möglichkeit, in die BWL einzusteigen, und fand sie in TOPSIM on Demand – Business Challenge!

Für den MBA in International Business Consulting zieht es jedes Jahr internationale Studierende nach Offenburg. Durch die Corona-Pandemie starteten nun jedoch sowohl Studierende als auch Lehrende in ein reines Online-Semester. Die Studierendengruppe zählt Young Professionals aus der ganzen Welt, aus europäischen Ländern, über Mittel- und Südamerika bis hin nach Asien. Das ergibt einen Zeitunterschied von bis zu 13 Stunden. Wie also sollte nun der Einstieg in die BWL erfolgen?

Alle Studierenden verfügen bereits einen Bachelorabschluss, kommen allerdings aus verschiedenen Fachrichtungen, überwiegend aus dem Ingenieur- und IT-Bereich. So musste ein Weg gefunden werden, eine Einführung in die Betriebswirtschaft zu schaffen, der sowohl zeit- als auch ortsunabhängig ist und zudem auch für Nicht-BWLer geeignet. Die Lösung ist unsere neue Singleplayer Simulation: TOPSIM on Demand – Business Challenge.

Der Planspielablauf

Insgesamt 26 Studierende nahmen am Planspiel teil. Es gab eine Auftaktveranstaltung, gegen 15 Uhr deutscher Zeit, an der die Studierenden trotz Zeitunterschieds teilnehmen konnten. Im Anschluss spielten sie vier bis fünf Runden TOPSIM on Demand – Business Challenge. In diesem Einsteiger-Planspiel durchliefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst ein technisches sowie inhaltliches Onboarding. Danach traten die Spielerinnen und Spieler im Singleplayer-Modus gegen den Computergegner an. Ab und an gab es dann auch theoretische Zusatzsessions, die entweder zu einem passenden Zeitslot veranstaltet oder als Video zur Verfügung gestellt wurden

Eine Bewertung der Planspiel-Ergebnisse erfolgte nicht. Prämisse war, dass die Studierenden ohne jeglichen ‘Druck’ eine Expertise auf dem Prinzip des Learning by Doing entwickeln.

Positiver Gesamteindruck

Prof. Dr. Fischer bezog passende Inhaltsbestandteile des Planspiels auch in die Lehrveranstaltung Corporate Finance ein. Er selbst hatte bereits im Vorfeld einige Runden gespielt und nutzte seine Ergebnisse, um die Theorie-Einheiten mit praktischen Beispielen zu unterstützen. Auch in Zukunft – so die Planung – wird man auf das Planspiel zurückgreifen, dann im Kontext Costing. Im Falle der Rückkehr zum Präsenzunterricht könnte sich Herr Fischer das Planspiel auch als bewertete Wahlpflichtveranstaltung vorstellen. Das Planspiel erhält ein durchgängig positives Feedback: Vor allem für das interaktive Onboarding, das als Kick-Off genutzt werden kann. Auch die Vielzahl an Auswertungs- und Analysemöglichkeiten ist aus seiner Warte gut gelungen.

Wir bedanken uns für den interessanten Einblick in das Online-Planspielkonzept und freuen uns auf zukünftige Einsätze von TOPSIM on Demand – Business Challenge!

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Die BHAK BHAS Stegersbach bietet für ihre Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Lerneinheit: Mit STARTUP entwickelte die Schule ein ganz eigenes Unterrichtsfach, um grundlegende, handfeste Einblicke ist das Geschäftsleben zu bekommen und unternehmerisches Denken zu fördern. Mario Zartl, der Initiator und Leiter des Programms, erklärt uns, wie das Planspiel TOPSIM – Startup einen Beitrag leistet.

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel, vertreten durch Ann-Christin Schweers, hat gemeinsam mit den Lehrenden der Max-Planck-Schule eine Alternative für das Praktikum gefunden: TOPSIM – easyManagement. Mit diesem Planspiel konnten die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse trotz Homeschooling einen realistischen Einblick in die Wirtschaft und deren Abläufe bekommen.

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Unternehmensführung und Decision Making – im Rahmen verschiedener Seminare für Studierende der Hochschule München (HM) setzen die Professoren Prof. Dr. Christian Greiner, Prof. Dr. Dominik Hammer und Prof. Dr. Thomas Peisl TOPSIM – Going Global ein. In diesem Artikel erklären wir, warum dieses Seminar hoch oben in den Bergen durchgeführt wird.