TOPSIM – Planspiele am Griffith College Irland

Klaus Walter nutzt verschiedene TOPSIM – Planspiele für seine universitäre Lehre am Griffith College. Seit 1974 ist das Griffith College eines von Irlands größten, unabhängigen Hochschulen mit über 7.000 Studierenden. Das College bietet eine Reihe von verschiedenen Programmen, von Business und Recht hin zu Design, Medienwissenschaften oder Pharmazie – und viele mehr. In diesem Artikel zeigen wir, wie Planspiele in die Lehre einbezogen sind und wie die Studierenden davon profitieren.

Momentan werden zwei unserer Planspiele am Griffith College genutzt: TOPSIM – easyManagement am Griffith City Centre College im Kurs “Strategic Decision Making” und TOPSIM – General Management an der Griffith’s Graduate Business School im Modul “Entrepreneurial Innovation – Entrepreneurship Section”.

Graduate Business School: Entrepreneurial Innovation

Dieses Modul ist spezialisiert auf die Herausforderungen der Unternehmensführung. Das Management-Planspiel TOPSIM – General Management passt perfekt, da es eine risikofreie Plattform für ‘learning business by doing business’ bietet. In der ersten Kursstunde werden Teams à vier Personen gebildet, welche gemeinsam ein virtuelles Unternehmen leiten werden. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird außerdem einer spezifischen Funktion im Unternehmen zugeteilt:

  • CEO
  • Marketing und Sales Manager
  • Betriebsleitung
  • Finanzmanager

Klaus has been with us since our revalidation of the programme back in 2018 and the introduction of TOPSIM within the Masters in International Business Management has been a great success. The competencies which must be achieved on this programme are well aligned to the online group aspect of this software. Given our leap into an online environment due to Covid, there was huge relief in knowing we could carry on group work online seamlessly with TOPSIM.

Áine McManus, Head of Faculty
Graduate Business School

Während des Semesters gibt es zusätzlichen theoretischen Input parallel zu den Planspielperioden. Die Studierenden lernen so, verschiedene Business-Strategien einzusetzen, mit einer großen Informationsmenge oder Unsicherheiten in der Firma umzugehen. Benotet wird sowohl die Gruppenleistung als auch individuelle Leistungen:

  • Jedes Team muss einen Bericht über die Entscheidungsfindung im ersten Geschäftsjahr abgeben. Außerdem muss das Team ihre momentane Leistung evaluieren und sowohl die Situation auf dem Markt als auch die Mitbewerber analyiseren.
  • Außerdem hält jedes Team eine Präsentation am Ende der Simulation. In 10 Minuten sollen die Studierenden präsentieren, welche ursprüngliche Strategie sie verfolgt haben, ob diese Strategie funktioniert hat, wie die finanzielle Situation des Unternehmens ist, welche Fehler sie gemacht haben, ob Ziele erreicht wurden und was die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Spiel waren, welche in der Praxis umgesetzt werden können.
  • Schlussendlich gibt jede und jeder noch einen individuellen Reflexionsbericht ab, in welchen der Fortschritt des eigenen Unternehmens dokumentiert und die zugeteilte Rolle innerhalb der virtuellen Firma evaluiert wird.

Business simulation is an amazing way to learn. It helps to get the essence of business planning and strategy development by playing. So much fun and practical knowledge at the same time. It is a valuable experience both for newcomers to business and to the ones who wish to upgrade their leadership and strategic skills.

Alisa Polyakova, Griffith’s Graduate Business School
TOPSIM Griffith College Irland

Business simulation is the most interesting method I have ever learnt. It brings to me the experience of being a real business owner and helps me broaden my knowledge of business management. I always feel excited when joining this class. Thank you for teaching me a helpful and enjoyable class.

Duong Thuy Nguyen, Griffith’s Graduate Business School

Griffith College City Centre: Strategic Decision Making

Das professionelle Diplom in Management und Führung ist eine Teilzeit-Abendkurs für alle, die ihre praktischen Management-Fähigkeiten erweitern möchten. Um den Studierenden einen Einblick in den Business-Alltag zu geben, nutzt Klaus Walter TOPSIM – easyManagement.

In dieser Simulation müssen die Studierende das virtuelle Unternehmen Vallenberg Outdoor Inc. für vier Geschäftsjahre leiten und sind dabei verantwortlich für die strategische und operative Planung der Herstellung von Zelten. Am Ende des Seminars muss jede und jeder einen Bericht über den Entscheidungsprozess abgeben und die verschiedenen Techniken und deren Grenzen hinsichtlich der Strategie evaluieren. Zusätzlich bereitet jedes Team eine zehnminütige Präsentation vor, in welcher Strategie, Probleme und Erkenntnisse zusammengefasst werden.

Having the opportunity to see how any decision you make can impact your business is a great exercise and definitely something I learn a lot from. Also, the opportunity of doing this exercise with a team gave me a great learning on how to negotiate.

Mara García Ramírez

Lernziele

In beiden Planspiel-Seminaren am Griffith College können Studierende kritisch die gelernten Grundlagen, Tools und Techniken der Betriebswirtschaftslehre anwenden, um eine Langzeit-Strategie für ihr Unternehmen zu finden und ihre Entscheidungsfindung zu optimieren. Indem die Studierenden die Marktumgebung und dessen Veränderung analysieren, können sie besser mit Ungewissheiten und Herausforderungen umgehen, die der Start eines eigenen Unternehmens mit sich bringt.

Wir bedanken uns herzliche bei Herrn Walter für den Einblick in seine Seminare am Griffith College Irland und sind gespannt auf zukünftige Planspieleinsätze!

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Die BHAK BHAS Stegersbach bietet für ihre Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Lerneinheit: Mit STARTUP entwickelte die Schule ein ganz eigenes Unterrichtsfach, um grundlegende, handfeste Einblicke ist das Geschäftsleben zu bekommen und unternehmerisches Denken zu fördern. Mario Zartl, der Initiator und Leiter des Programms, erklärt uns, wie das Planspiel TOPSIM – Startup einen Beitrag leistet.

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel, vertreten durch Ann-Christin Schweers, hat gemeinsam mit den Lehrenden der Max-Planck-Schule eine Alternative für das Praktikum gefunden: TOPSIM – easyManagement. Mit diesem Planspiel konnten die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse trotz Homeschooling einen realistischen Einblick in die Wirtschaft und deren Abläufe bekommen.

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Unternehmensführung und Decision Making – im Rahmen verschiedener Seminare für Studierende der Hochschule München (HM) setzen die Professoren Prof. Dr. Christian Greiner, Prof. Dr. Dominik Hammer und Prof. Dr. Thomas Peisl TOPSIM – Going Global ein. In diesem Artikel erklären wir, warum dieses Seminar hoch oben in den Bergen durchgeführt wird.