TOPSIM – General Management: Eine Erfolgsgeschichte

Bereits seit 1991 versuchen Teilnehmer im Planspiel TOPSIM – General Management ihr eigenes Unternehmens in der Drucker- und Kopiererbranche zum Erfolg zu führen. Der Planspielklassiker wurde über die Jahre stetig weiterentwickelt und an die aktuelle Marktsituation angepasst.

Heute ist TOPSIM – General Management unsere meist gespielte Management Simulation und das haben wir zum Anlass genommen, das Produkt und seine Geschichte genauer zu betrachten.

Timeline Geschichte TOPSIM – General Management

Die Entwicklung des Planspielklassikers

TOPSIM – General Management wurde 1991 noch unter der Ägide von UNICON als erstes Computer Based Learning Planspiel eingeführt. 1996 war die erste Windows Version der Unternehmenssimulation erhältlich und zwei Jahre später erstmals als Online-Variante.

Im Jahr 2007 war es dann bereits die 12. Version von TOPSIM – General Management, die den Anwendern zur Verfügung gestellt wurde. Seit 2016 ist das Planspiel in der Cloud verfügbar und hat in diesem Jahr viele Neuerungen erhalten. So wurden das Pro Szenario und das Standard Szenario eingeführt. Ein neuer Singleplayer- und Multiplayer-Modus wurde auch hinzugefügt und beinhaltet seit Anfang diesen Jahres ein 8 Perioden Multiplayer Szenario.

Die drei TOPSIM – General Management Szenarien

Aktuell sind drei Szenarien von TOPSIM – General Management verfügbar: das Standard- und Pro-Szenario, sowie TOPSIM – Production & Services. Die Standard- und Pro-Versionen simulieren ein mittelständisches Unternehmen in der Drucker- und Kopierer Branche. Die Teilnehmer treffen strategische und operative Entscheidungen in verschiedenen Unternehmensbereichen wie Einkauf, Produktion, Personal, Finanzierung, Marketing und Vertrieb. Im Szenario TOPSIM – Production & Services leiten Teilnehmer selbst ein Unternehmen, das in zwei verschiedenen Geschäftsbereichen tätig ist: Produktion von Aufzügen und Service in Form von Wartungsverträgen tätig ist. Durch die Simulation lernen sie mit Zielkonflikten und Wechselwirkungen zwischen den beiden Geschäftsbereichen Produktion und Service umzugehen und dabei strategisch langfristig zu planen.

Gemeinsam haben alle drei Szenarien, dass den Teilnehmern zu Beginn jeder Spielperiode ausführliche Berichte zur Verfügung gestellt werden. Auf dieser Basis werden unternehmerische Entscheidungen getroffen. Die Teilnehmer  werden mit komplexen Wirkungsbeziehungen innerhalb ihres eigenen Unternehmens sowie mit den konkurrierenden Unternehmen am Markt konfrontiert. Um ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen, benötigen Entscheidungsträger ein Verständnis für innerbetriebliche Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen unternehmensinternen und -externen Einflussgrößen. Dabei lernen sie strukturiert mit großen Informationsmengen umzugehen und Entscheidungen unter Unsicherheit und Zeitdruck zu treffen.

Wir freuen uns auf weitere spannende Jahre mit General Management und hoffen, auch in Zukunft zahlreiche Lehrveranstaltungen und Weiterbildungsmaßnahmen mit der Management Simulation unterstützen zu können.

Sie möchten mehr Informationen zu TOPSIM – General Management oder zu unserem Planspielportfolio? Unter [email protected] sind wir gerne für Sie da.

Theorie und Praxis an Schulen mit TOPSIM – easyManagement und ALWIS Saarland

Theorie und Praxis an Schulen mit TOPSIM – easyManagement und ALWIS Saarland

Arbeitsleben und wirtschaftliche Zusammenhänge frühzeitig kennen zu lernen wird für Schülerinnen und Schüler immer wichtiger, und genau dabei hilft ALWIS. Im Saarland bietet der Verein deswegen unter anderem allen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen die Nutzung des Planspiels TOPSIM – easyManagement an.

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Die BHAK BHAS Stegersbach bietet für ihre Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Lerneinheit: Mit STARTUP entwickelte die Schule ein ganz eigenes Unterrichtsfach, um grundlegende, handfeste Einblicke ist das Geschäftsleben zu bekommen und unternehmerisches Denken zu fördern. Mario Zartl, der Initiator und Leiter des Programms, erklärt uns, wie das Planspiel TOPSIM – Startup einen Beitrag leistet.

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel, vertreten durch Ann-Christin Schweers, hat gemeinsam mit den Lehrenden der Max-Planck-Schule eine Alternative für das Praktikum gefunden: TOPSIM – easyManagement. Mit diesem Planspiel konnten die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse trotz Homeschooling einen realistischen Einblick in die Wirtschaft und deren Abläufe bekommen.