EUREL International Management Cup mit TOPSIM

Seit über 10 Jahren veranstaltet die non-profit Organisation Convention of National Associations of Electrical Engineers of Europe (EUREL) einen Management Cup. Studentinnen und Studenten der Elektrotechnik kommen aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen und haben alle ein Ziel: Im Planspiel als Siegerunternehmen hervorgehen. Herr Heinz Joachim Fischer, einer der Organisatoren des International Management Cups, berichtet in diesem Artikel über den Online Wettbewerb in Corona-Zeiten.

Als Teil des Verbands der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V.( VDE) gehört Heinz Joachim Fischer zum europäischen Dachverband EUREL und betreute das Planspiel TOPSIM – General Management. Der Cup ist in zwei Runden eingeteilt, welche die Teams bestreiten müssen:

Die Vorrunde

Deutschland, Österreich, Rumänien, Polen oder auch Schweden – spielen konnte man von überall. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer studieren Elektrotechnik oder Fächer mit ähnlichem Hintergrund, die meisten davon im Master. Sie sind oder wollen zukünftig Teil eines der EUREL-Mitgliedsverbände sein und finden sich selbstständig in ihren Teams aus zwei bis vier Personen zusammen. In diesen Teams melden sie sich dann geschlossen an und reichen ein Motivationsschreiben ein. Dieses Jahr gab es einen Rekord: Es nahmen 135 Studierende in 44 Teams teil, aufgegliedert in sechs verschiedene Märkte. Es gab jeweils einen oder mehrere Märkte pro Land oder Länderzusammenschluss, beispielsweise einen Markt für Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen, und sogar zwei Märkte allein für Polen.

Die Vorrunde startet für gewöhnlich im Juni und findet komplett online über sechs Wochen statt. In diesen sechs Wochen spielen die Teams selbstständig während ihres Alltags. Es gab eine Testrunde und anschließend wurden die Perioden 1 bis 5 gespielt. In den vergangenen Jahren nutzte der Cup noch die Offline-Version des Spiels und etablierte eigene Szenarien, dieses Jahr feiert der Einsatz der TOPSIM – Cloud Premiere. Feste Abgabetermine der Entscheidungen und die Ergebnis-Übersicht der Märkte waren so einfacher einzustellen und zu präsentieren. Herr Fischer betonte den reibungslosen Ablauf der diesjährigen Vorrunde. Trotz Vielzahl der Märkte und Teams gingen nur ganz wenige Unternehmen insolvent. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer planten sehr sorgfältig und stürzten sich nicht übereifrig in das Spiel.

EUREL International Management Cup TOPSIM

Das Finale

Das Finale des EUREL Management Cups findet jährlich in einer anderen europäischen Stadt, zur EUREL-Generalversammlung, statt, dieses Jahr in Berlin. Das Infektionsgeschehen rund um das Corona-Virus ließ es zum dortigen Zeitpunkt – vom 23. bis 25. September 2020 – sogar noch zu, das Finale mit ausreichend Hygienemaßnahmen vor Ort zu spielen! Die Gewinnerteams jedes Marktes, insgesamt sechs Gruppen, konnten hier noch einmal ihr Können unter Beweis stellen. Erneut wurde TOPSIM – General Management gespielt, diesmal die Perioden 4 bis 8. Herr Fischer spielte die vorherigen Perioden dann selbst durch, damit alle Teams auf demselben Stand sind und mit denselben Werten starten konnten.

Die Gewinner erwartet ein Preisgeld. Doch die bereits die gesamte Finalwoche ist für alle Spielerinnen und Spieler attraktiv, da die Teams die Möglichkeit haben, mit den Mitgliedern des EUREL in Kontakt treten und zu netzwerken. Außerdem gibt es an den drei Final-Tagen ein buntes Rahmenprogramm mit Teamaktivitäten, Sightseeing, Dinner und Co.

Wir bedanken uns herzliche bei Herrn Fischer für den Einblick in den EUREL International Management-Cup und sind gespannt auf das Event im kommenden Jahr!

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Unternehmerisch Denken mit TOPSIM – Startup an der BHAK BHAS Stegersbach

Die BHAK BHAS Stegersbach bietet für ihre Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Lerneinheit: Mit STARTUP entwickelte die Schule ein ganz eigenes Unterrichtsfach, um grundlegende, handfeste Einblicke ist das Geschäftsleben zu bekommen und unternehmerisches Denken zu fördern. Mario Zartl, der Initiator und Leiter des Programms, erklärt uns, wie das Planspiel TOPSIM – Startup einen Beitrag leistet.

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Statt Praktikum: TOPSIM – easyManagement an Kieler Schulen

Der Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel, vertreten durch Ann-Christin Schweers, hat gemeinsam mit den Lehrenden der Max-Planck-Schule eine Alternative für das Praktikum gefunden: TOPSIM – easyManagement. Mit diesem Planspiel konnten die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse trotz Homeschooling einen realistischen Einblick in die Wirtschaft und deren Abläufe bekommen.

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Strategisches Management mit TOPSIM – Going Global in den Bayerischen Alpen

Unternehmensführung und Decision Making – im Rahmen verschiedener Seminare für Studierende der Hochschule München (HM) setzen die Professoren Prof. Dr. Christian Greiner, Prof. Dr. Dominik Hammer und Prof. Dr. Thomas Peisl TOPSIM – Going Global ein. In diesem Artikel erklären wir, warum dieses Seminar hoch oben in den Bergen durchgeführt wird.